Coworking-Werte und Coworking-Kultur

Coworking-Kultur als IDEA Challenge

Coworking-Werte und Coworking-Kultur

Dieser Beitrag zu Coworking-Kultur wurde zuerst auf Englisch im Blog des Coworking IDEA Projekts veröffentlicht. Er wurde für bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit modifiziert.

Wir setzen uns dafür ein, die bedeutungsvollen menschlichen Verbindungen, das Pflegen von Gemeinschaften und die kreative Zusammenarbeit, auf denen Coworking basiert, wieder in den Mittelpunkt zu stellen.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Coworking-Branche inklusiver, vielfältiger, gerechter und zugänglicher wird.

Coworking IDEA Project

Um das zu erreichen, stellt das Projekt jeden Monat unterschiedliche Themen in den Mittelpunkt. Damit verbunden ist stets die Einladung sich in der eigenen Community mit dem Schwerpunkt Thema auseinanderzusetzen und gemeinsam zu überlegen, wie es mit Leben gefüllt wird. Die Beschäftigung damit entwickelt so Stück für Stück die eigene Coworking-Kultur weiter.
Johanna Voll engagiert sich im Orga-Team des Kollektivs und im Rahmen ihrer Rolle Diversität innerhalb der GCF für eine kritische Auseinandersetzung mit IDEA-Themen.

Johanna Voll und Christian Cordes im Gespräch über Coworking-Kultur und Coworking-Werte

Was ist Coworking und wo kann ich über Coworking-Kultur lernen?

Coworking ist eine Bewegung und setzt sich seit 15 Jahren für die Vorteile einer lebendigen Coworking-Kultur ein. Anlässlich des diesjährigen internationalen Coworking Tags am 9. August wollen wir einen Blick auf diese weltweite Entwicklung werfen.

Mithilfe zentraler Ressourcen haben bereits viele Menschen dazu beigetragen, dass sich Space-Gründer:innen und Aktive in der Coworking-Welt vernetzen und unterstützen. Mittlerweile haben sich dezentral verschiedene internationale, nationale und regionale Netzwerke gebildet. Und ergänzend gibt es ein vielfältiges Spektrum an Konferenzen und Verbänden, in denen Coworking-Pioniere offen Ideen austauschen und den Stand der Coworking-Bewegung diskutieren. Mit dem gestiegenen Interesse an dem Thema ist jedoch auch ein fast inflationärer Gebrauch des Begriffs Coworking zu beobachten.

Buzzword Coworking – wo ist Coworking-Kultur drin?

Nicht überall, wo Coworking draufsteht, ist tatsächlich der Ansatz des wertebasierten Coworkings drin, für den wir als Bewegung stehen. Die Werte der Coworking-Kultur sind:

  • Offenheit
  • Zugänglichkeit
  • Gemeinschaft
  • Nachhaltigkeit
  • Zusammenarbeit

Anhand der gelebten Coworking-Kultur lässt sich differenzieren, inwieweit ein Coworking Space als solcher identifiziert werden kann. In der wissenschaftlichen Literatur zum Thema gibt es verschiedene Ansätze und Versuche einer Typologie verschiedenster Orte vorzunehmen. Dabei gibt es einen ganz entscheidenden Unterschied zwischen den Konzepten.

Wir messen Raum nicht nur in Quadratmetern – Gemeinschaft ist unsere Währung

Wir unterscheiden zwischen dem Begriff Coworking und Shared Offices /Business Centern oder Serviced Offices. Letztere sind für uns Bürogemeinschaften, also eher dauerhafte Mietformen einer bestehenden Gruppe auf langfristiger Basis. Es werden dort primär die Quadratmeter und die Infrastruktur geteilt.
Darüber hinaus gibt es Workspace-Konzepte von zumeist großen Unternehmen, die innerhalb einer bestehenden Organisationsstruktur flexible Arbeitsplatzoptionen für die eigenen Mitarbeiter:innen anbieten. Aber: Neue Möbel und deren Anordnung haben nichts mit einer neuen Arbeitskultur zu tun.

Coworking Values – Vision oder Realität?

Viele Betreiber:innen von Coworking Spaces hingegen stellen die gemeinsamen Werte in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Vor dem Hintergrund schnell expandierender Coworking-Ketten wird deutlich, dass diese Werte unterschiedlich interpretiert werden und in die jeweiligen Konzepte einfließen – wenn überhaupt.

Brauchen die Coworking-Werte eine Überarbeitung?

Die Frage ist, ob Inklusion, Vielfalt, Gerechtigkeit und Zugänglichkeit innerhalb dieser Werte bereits ausreichend vertreten ist. Oder ob es einer Erweiterung der Coworking Grundwerte bedarf.

Vor allem kommt darauf an, ob und wie diese Werte in einem Coworking Space wirklich gelebt werden, oder ob es sich nur um leere Worte auf einer Website handelt. Es ist nicht notwendig, dass jeder Coworking Space sich 100% zu jedem Aspekt dieser Werte bekennt. Aber wie Chris Cordes erklärt, gibt es einige entscheidende Aspekte, die für echtes Coworking den großen Unterschied ausmachen.

Wir haben euch ein paar Fragen zusammengestellt, mit denen ihr die Bedeutung dieser Werte für eure Communities hinterfragen könnt und die euch möglicherweise Entwicklungspotential eurer Coworking-Kultur zeigen:

Gemeinschaft & Kollaboration

  • Habt ihr einen Ansatz für den Aufbau einer Gemeinschaft in eurem Space? Wie sieht er aus?
  • Sammelt ihr Feedback von eurer Community? Wie tut ihr das?
  • Wie interagiert ihr miteinander? Passiert das überhaupt?
  • Fördert ihr die Zusammenarbeit zwischen den Coworker:innen?

Offenheit und Zugänglichkeit:

Wie zugänglich ist euer Raum, sowohl auf physischer Ebene als auch in Bezug auf andere Einschränkungen (finanziell, Geschlecht, Alter, Beruf usw.)?

➜ Um dieses Thema zu vertiefen, schaut gerne in den IDEA-Challenge vom Mai 2021 zu den verschiedenen Ebenen der Barrierefreiheit an.

➜ Auch dieser Blogartikel bietet rund ums Thema Inklusion einige Ideen für euch.

Nachhaltigkeit:

  • Welche Maßnahmen ergreift ihr, um zu mehr ökologischer Nachhaltigkeit beizutragen (z.B. bezogen auf die globalen Klimaziele)? 
  • Auf welche Weise tragt ihr zur wirtschaftlichen Nachhaltigkeit des Spaces oder der Unternehmen der Coworker:innen bei?
  • Wie nachhaltig betreibt ihr euren Coworking Space in Bezug auf gesundheitliche Aspekte? Das umfasst sowohl die eigene Selbstfürsorge als auch psychologische und physiologische Gesundheitsaspekte.
  • Wie sicher ist es, in eurem Coworking Space zu arbeiten? (Sicherheit & Arbeitsschutz)

Inklusivität als neuer Coworking-Wert?

Wie wir oben gesehen haben sind Werte durchaus miteinander verflochten. Es gibt immer wieder Stimmen, die Inklusivität (oder auch Inklusion) als Erweiterung der Werte von Zugänglichkeit und Offenheit fordern.

Im Rahmen des IDEA-Projekts fördern wir jede Diskussion, die diese Themen mehr in den Vordergrund rücken. Idealerweise werden die Werte der Inklusion und der Vielfalt nicht als ein zusätzlicher Aspekt gesehen, sondern sind bereits ein immanenter Teil aller Werte – und zwar von Anfang an.

Was ihr tun könnt

Nehmt am August-Challenge teil

Hinterfragt eure Coworking-Werte im Team und der Coworking-Community.

Prüft eure Website auf den Coworking Value Buzzword-Faktor.

Im monatlichen IDEA Call wollen wir am 25. August um 18:00 Uhr  mit euch ins Gespräch kommen und die gemeinsamen Erfahrungen reflektieren. Der Call findet via Zoom, in englischer Sprache statt und wird von Ashley Proctor, Chris Cordes und Johanna Voll moderiert.

Zur Anmeldung

No Comments

Post a Comment